Schulsanitätsdienst

Schnell ist es beim Spielen auf dem Schulhof oder im Sportunterricht passiert und eine (meist) kleinere Verletzung ist da, die versorgt werden muss. Hier kommen unsere Schulsanis zum Einsatz, denn sie wissen, was in einem solchen Fall zu tun ist…

Seit Februar 2006 existiert an unserer Schule ein Schulsanitätsdienst (SSD), an dem interessierte Schüler/innen ab Klasse 8 (in begründeten Ausnahmefällen auch früher) teilnehmen können. Sie werden hierfür zunächst in einem 16-stündigen Kompaktkurs in Erster Hilfe ausgebildet. Die Organisation und Leitung des SSD wird von Frau Manthey (Biologie- und Sportlehrerin am LMG) als „Projektleiterin Schulsanitätsdienst“ übernommen.
Die ausgebildeten Schüler leisten in den Pausen, als Bereitschaftsdienst während der Unterrichtszeit oder bei schulischen Veranstaltungen (Sportfest, Aufführungen…) als Schulsanitäter/innen („Schulsanis“) Erste Hilfe und ergänzen auf diese Weise die Versorgung verletzter oder erkrankter Schüler/innen an unserer Schule.

Erste Hilfe leisten zu können, ist nicht nur eine sinnvolle Maßnahme, wenn etwas passiert ist, sondern mehr: Ausgebildete Schüler/innen haben ein Auge für Gefahrenpotentiale und ihr Verantwortungsbewusstsein ist geschärft. Sie lernen, verantwortlich und überlegt zu handeln – auch in kritischen Situationen. Von diesen Fähigkeiten profitieren sie auch in anderen, alltäglichen Zusammenhängen, denn in der Regel trägt das Bewusstsein, helfen zu können, wesentlich zur Entwicklung eines stärkeren Selbstbewusstseins und einer besseren Einschätzung der eigenen Fähigkeiten bei.

Die Existenz eines SSD hat langfristig für die Schulgemeinde u.a. folgende Vorteile:

•    Schnelle Erste Hilfe bei Unfällen an der Schule, somit Verminderung von Unfallfolgen
•    Entlastung von anderen Ersthelfern wie Lehrer(inne)n, Sekretärinnen oder Hausmeister
•    Vorbeugende Anregungen bei Sportfesten und sonstigen Veranstaltungen zur Vermeidung von Unfällen
•    Wartung und Ergänzung der Sanitätsausstattung der Schule, Entlastung des Sicherheitsbeauftragten
•    Ein sozialeres und verantwortungsvolleres Miteinander der Schüler/innen

Der SSD findet in Kooperation von LMG, DRK und JRK im Kreis Viersen statt.

Wer Interesse an einer Mitarbeit im Schulsanitätsdienst des LMG hat, kann sich in den Pausen an Frau Manthey wenden.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück